Neuer Internetauftritt der Stadt Geisenfeld

Themenlogo - Information

Ihre Internetseite hat die Stadt Geisenfeld in den letzten Wochen optisch neu gestaltet und die Inhalte übersichtlicher geordnet. Unter den Rubriken Aktuelles, Rathaus und Service, Leben und Wohnen, Freizeit und Kultur sowie Wirtschaft und Standort wurden die Inhalte übersichtlich zusammengefasst.

 

Unter der Leitung von EDV-Chefin Katharina Missbrandt wurde auf einer neuen technischen Plattform viele Inhalte aus der bisherigen Homepage von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Rathauses geprüft und überarbeitet sowie anschließend in die neuen Navigationspunkte übernommen. "Daran wurde in den letzten Monaten neben den vielen Hauptaufgaben intensiv gearbeitet", erläuterte Katharina Missbrandt. Bei den Bilddateien stamme ein Großteil von Rudi Zablowsky, der diese dankeswerterweise der Stadt zur Verfügung gestellt hat.

 

"Damit werden unsere Informationsangebote noch übersichtlicher und nutzerfreundlicher dargestellt", freut sich Bürgermeister Paul Weber. Man finde jetzt zum Beispiel aktuelle Meldungen aus dem Rathaus und weitere nützliche Links "direkt und schnell" auf der Startseite. Dem Rathauschef war es ein großes Anliegen, den Bürgerinnen und Bürgern die städtischen Neuigkeiten und weitere Informationen "in einer neuen Aufmachung und mit mehrwertigen Inhalten" bieten zu können.

 

In der Rubrik Aktuelles findet man neben Nachrichten aus dem Rathaus auch die Stellenausschreibungen der Stadt und den Veranstaltungskalender. Bürgermeister Paul Weber: "Leider ist dieser derzeit wegen der Corona bedingten Terminabsagen ziemlich leer. Sofern aber sowohl die Stadt als auch die Vereine bei den Veranstaltungen wieder aktiv werden können, wird sich die Terminliste sicherlich füllen". Ein inhaltlich für die Bevölkerung sehr interessanter Bereich ist "Rathaus & Service". Hier findet man neben einer Erläuterung zur Funktion der Verwaltungsgemeinschaft Geisenfeld auch die Mitarbeiterliste, die Ämter und Sachgebiete der Stadtverwaltung und die einzelnen Zuständigkeiten der Beschäftigten unter "Was erledige ich wo?". Informationen über den Stadtrat und die Sitzungen bietet die Stadt Geisenfeld im so genannten "Ratsinformationssystem", in dem Interessenten über die Stadtratsmitglieder, die einzelnen Sitzungen und Tagesordnungspunkte sowie Termine informiert werden. Bei Service und Infos findet man neben einer Auflistung von Kontakten bei Notfällen zahlreiche Informationen über städtische Einrichtungen, ebenso über die Ver- und Entsorgung sowie weitere Angebote aus dem städtischen Umfeld.

 

Der Bereich "Leben und Wohnen" enthält neben einem Stadtporträt mit Informationen zur Geschichte vor allem die wichtigsten Daten zu den Kindergärten und den Schulen sowie zur Volkshochschule. Im Bereich Gesundheit finden sich Hinweise auf ortsansässige Ärzte, Apotheken und Gesundheitsdienstleister. Unter der Rubrik Junges Geisenfeld und Senioren findet man insbesondere Hinweise zum Jugendparlament und zum Jugendzentrum sowie zu den Angeboten und Hilfestellungen für die älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Weiter gibt es unter diesem Hauptnavigationspunkt die Weiterleitung zu den Angeboten der Stadtbücherei und die Kontaktdaten zu den Kirchen.

Nicht fehlen darf auf der neuen Internetseite das städtische Freizeit- und Kulturangebot mit den Stadtstorchführungen, einer kurzen Beschreibung der wichtigsten Freizeiteinrichtungen und der Gastronomie. Interessenten können hier auch im Kulturarchiv und der Historie zu den Kulturpreisträgern der Stadt Geisenfeld stöbern. Ferner präsentiert sich die Stadt hier in einem "Tourist-Info". Ergänzt wird dieser Bereich durch Informationen über das Museum und die Geisenfelder Gästeführer.

 

Schließlich gibt es noch den Bereich Wirtschaft und Standort, in dem man über die Angebote der Stadt Geisenfeld für Gewerbebetriebe und Wohnbaugrundstücke informiert wird. Weitere Inhalte: Stadtentwicklung, Breitbandausbau, Leader-Projekte und Klimaschutz.

 

Bürgermeister Paul Weber weist darauf hin, dass die neue Homepage kein "statisches Gebilde ist, das auf dem aktuellen Stand stehen bleibt, sondern laufend weiterentwickelt und ergänzt wird.“ Die Verwaltung arbeite auch bereits an weiteren Inhalten, die im Laufe der nächsten Wochen und Monate nach und nach eingestellt werden und dann von der Bevölkerung genutzt werden können, so zum Beispiel sämtliche Satzungen und Verordnungen der Stadt Geisenfeld. Ferner soll der Bereich Klima– und Naturschutz erweitert werden. "Auch wenn die neue Internetseite zahlreiche Informationen enthält, kann es sein, dass etwas übersehen wurde oder ergänzt werden muss", so das Stadtoberhaupt. Schließlich seien "tausende von Texte, Fakten, Zahlen und Daten" in die Hand genommen und neu eingearbeitet worden. Bürgermeister Paul Weber: "Gerne nehmen wir Anregungen und Wünsche aus der Bevölkerung entgegen." Wer Hinweise zum neuen Internetauftritt hat, kann sich an Carina Sedlmaier im Vorzimmer des Bürgermeisters wenden (Telefon 08452 9840; E-Mail: carina.sedlmaier@geisenfeld.de)

drucken nach oben