Barrierefreiheit

Inklusion - Menschen mit Einschränkung und Menschen mit Behinderung, pixabay-kostenlos

Unser Anspruch: Gemeinsam einander unterstützen

„Deine Grenzen machst und überwindest nur du selbst“

 

Dieser Ansporn gilt wohl gleichermaßen für alle Menschen unserer Gemeinschaft. Dennoch arbeitet die Stadt Geisenfeld daran, auf alle Bedürfnisse ihrer Bürgerinnen und Bürger einzugehen um einen lebens- und liebenswerten Wohnort für alle zu gestalten. Aus diesem Grund können nahezu alle öffentlichen Gebäude ohne Barriere betreten werden. Das Rathaus verfügt über einen Aufzug, der Bürgerservice im Historischen Rathaus ist barrierefrei. Das angrenzende Notariat ist ebenfalls über einen Fahrstuhl erreichbar.

 

Des weiteren haben wir 2020 begonnen, an der Barrierefreiheit im gesamten Innenstadtbereich zu arbeiten, um das Queren und Passieren der Hauptwege so mühelos wie möglich zu gestalten. Bereits in diesem Jahr sollen die baulichen Maßnahmen begonnen werden.

 

 

 

Freizeitgestaltung & Sport

 

Auch für die Freizeitgestaltung bietet Geisenfeld bereits eine Reihe von Aktivitäten, die auch für Menschen mit Einschränkungen gut geeignet sind. Diese möchten wir Ihnen gerne vorstellen:

 

Der Wakeboard- und Wasserskipark „Wake & Groove“:

Der Wakeboard- und Wasserskipark ist von Richtung Geisenfeld und Ernsgaden sehr gut erreichbar, sowohl mit dem Auto, mit dem Fahrrad oder auch zu Fuß. Ein Radweg säumt die Hauptverkehrsstraße. Für Autos stehen großzügige Parkmöglichkeiten zur Verfügung (teils feinkiesig aber fester Untergrund). Die Möglichkeiten zum Schwimmen und Baden sowie das "Drumherum" sind sehr gut für Menschen mit Einschränkungen geeignet: ebenerdige Flächen, eine geräumige behindertengerechte Toilette und einen für Rollstühle gut zu erreichenden Uferbereich. Allerdings empfehlen wir Gästen, die sich auf Grasflächen nur schwer fortbewegen können, eine Begleitperson mitzubringen.

Die Nutzung von Wakeboards und Wasserskiern ist für Menschen mit Behinderung und ohne Erfahrung nicht geeignet. Von der bewirteten Terrasse aus hat man einen wunderbaren Blick auf den See und die wagemutigen Sportler*innen. Das Gelände lädt zum Verweilen und Natur genießen ein. Lesen Sie gerne mehr unter Freizeit & Kultur.

 

Die Nöttinger Weiher und die Feilenmoos-Seen:

Diese Badeseen sind mit dem Auto sehr gut erreichbar. Die Gewässer sollten von Personen mit Behinderung, wegen der teilweise unebenen Strecken, des weichen, sandigen Bodens und der steilen Uferbereiche nur mit Begleitperson besucht werden. Hier, unter Freizeit & Kultur, finden Sie weitere Informationen.

 

Der Bewegungspark im Stadtgebiet Geisenfelds (beim Volksfestgelände an der Jahnstraße):

Dieser extra für Sport angelegte Park wurde vom Bürgerring Geisenfeld e.V. finanziert und ins Leben gerufen. Er liegt zwischen der Ilm und dem Fußballplatz und ist mit den vielen verschiedenen Sportgeräten sehr gut für Menschen mit Einschränkungen nutzbar. Ob mit oder ohne Begleitperson hängt von der Beweglichkeit eines jeden Einzelnen ab. Der Untergrund ist teils aus Rollkies, teils aus Gras. Lesen hierzu mehr unter Freizeit/Kultur > Freizeiteintrichtungen.

 

Auch auf dem angrenzenden Sportgelände (mit Tartanbahn und Basketballkörben) können Menschen mit Einschränkungen gut aktiv sein. Zusätzlich ist die Halle des benachbarten TV Geisenfelds mit einer Rampe am Haupteingang und einem entsprechenden WC ausgestattet.

 

Das Hallenbad:

Gleich neben dem Bewegungspark befindet sich das Hallenbad, das für Menschen mit Einschränkungen in Begleitung einer Person gut zugänglich ist. Es gibt, wenn Sie mit dem Auto kommen, geräumige Behindertenparkplätze gleich neben dem Gebäude. Das Ein- und Ausladen von Taschen ist kein Problem. Die regulären Öffnungszeiten finden Sie auf der Seite des Landkreises Pfaffenhofen bzw. hier. Coronabedingt kann es zu Schließungen kommen, bitte um Beachtung.

 

Radtouren:

Die Radstrecken und -wege sind mit einer Begleitperson für Menschen mit Einschränkungen geeignet. Soweit eine Strecke zu anstrengend ist, gibt es meist passende Alternativstrecken. Gerne stellen wir hier weitere Infos bereit > Freizeit & Kultur.

 

Ausflugsziele:

Alle unter „Ausflugsziele in Geisenfeld“ genannten Punkte sind, je nach Beweglichkeit, für Menschen mit Einschränkungen gut zu besuchen. Wir empfehlen dennoch eine Begleitperson mitzunehmen.

 

Stadtoasen:

Die verschiedenen Stadtoasen sind, je nach Beweglichkeit ebenfalls mit oder ohne Begleitperson gut zu besichtigen. Hier finden Sie zu den Stadtoasen mehr Informationen.

 

 

Geschäfte und Gastronomie und vieles mehr

 

Die Geisenfelder Gastronomie ist nicht nur in ihrem kulinarischen Angebot breit aufgestellt, sondern ist auch weitgehend mit barrierefreien Zugängen ausgestattet. Neben ebenerdigen Eingangsbereichen und gleichermaßen ausgestatteten Innen- und Außenflächen verfügen zahlreiche Gastronomiebetriebe auch über entsprechende Toiletten. Wir empfehlen die telefonische Abklärung vorher. Hier finden Sie eine Übersicht des Gastronomieangebots vor Ort.

 

Die Apotheke hat einen barrierefreien Zugang.

 

Der Großteil der Geschäfte ist über ein, zwei Stufen erreichbar, aber innen barrierefrei.

 

Auch die Stadtbücherei ist innen wie außen ebenerdig und damit für Menschen mit Einschränkungen problemlos erreichbar.

 

Das Jugendzentrum ist nur für Personen geeignet, die nicht ununterbrochen auf den Rollstuhl angewiesen sind bzw. auch etwas laufen können. Der Eingang wäre mit einem leichten, kippbaren Rollstuhl zu passieren. Das Innere des Gebäudes ist allerdings nicht barrierefrei und verfügt nicht über einen Fahrstuhl und entsprechende Sanitäranlagen.

 

Die Tankstelle mit Tankautomat an der BayWa-Geschäftsstelle ist barrierefrei zugänglich.

 

 

Veranstaltungen und öffentliche Gärten

 

Anton-Wolf-Halle:

Die Anton-Wolf-Halle ist mit behindertengerechten Toiletten, ebenerdigen Etagen und einem Aufzug ausgestattet.

 

Stadtstorchführungen:

Die Teilnahme an Führungen des Stadtstorchs sind für Menschen mit Einschränkungen, je nach Beweglichkeit mit oder ohne Begleitperson in der Regel gut möglich. Wir empfehlen je nach Führungsart eine Abklärung mit dem Personal des Stadtstorchs unter kultur@geisenfeld.de oder Tel. 0171 / 82 75 524.

Hier kommen Sie zu unserem Stadtführungsangebot.

 

Theaterfreunde Nötting im Fuchssaal:

Im Fuchssaal (über dem Getränkemarkt Fuchs in Geisenfeld) finden Proben und Vorführungen der Theaterfreunde Nötting statt. Er ist durch einen Treppenlift für Menschen mit Einschränkungen zugänglich (keine Behindertentoilette vorhanden).

 

Christkindlmarkt:

Der Geisenfelder Christkindlmarkt findet traditionell am 1. Adventwochenende statt. Für Besucher mit körperlicher Einschränkung oder Rollstuhlfahrer ist er von allen Seiten erreichbar. Auch der Zugang zu den Ständen stellt in der Regel kein Problem für Rollstuhlfahrer dar. Eine öffentliche Behindertentoilette ist hinter dem Historischen Rathaus vorhanden. Der Untergrund am Stadtplatz als auch zu den Toiletten ist Kopfsteinpflaster.

 

Geisenfelder Volksfest:

Das Volksfest in Geisenfeld ist, egal ob beim Auszug oder auf dem ganzen Volksfestgelände, gut für Menschen mit Einschränkungen ausgerichtet. Menschen mit stark eingeschränkter Beweglichkeit sollten sich jedoch eine Begleitperson mitnehmen, um beim Ein- und Ausstieg aus den verschiedenen Attraktionen eine Unterstützung zu haben. Der Untergrund ist teils geschottert, teils asphaltiert. Eine Behindertentoilette ist vorhanden, Zugang erhalten Sie gerne über unser Reinigungspersonal vor Ort. Die Stadt bietet zur Volksfestzeit einen Shuttle-Service an. Wir verfügen über Fahrzeuge mit großem Kofferraum, in dem ein Rollstuhl (kein Elektrorollstuhl) Platz hat.

 

Bürgerfest:

Das Geisenfelder Bürgerfest findet im Innenstadtbereich statt und ist für jedermann und jederfrau gut erreichbar. Der gesamte Innenstadtbereich ist mit Kopfsteinpflaster ausgelegt, aber ebenerdig. Ein öffentliches WC ist vorhanden.

 

Der Sinnesgarten:

Der Sinnesgarten, der gegenüber vom Khangarten liegt, in Geisenfeld ist für Menschen mit Einschränkungen ohne Probleme besuchbar. Dieser Garten ist tagsüber geöffnet.

 

Der Khangarten:

Dieser schöne Garten ist bei Veranstaltungen im Freien sehr begehrt und für Menschen mit Einschränkungen durch seine Ebenerdigkeit, geeignet. Menschen mit Rollstuhl sollten wegen der zum Teil unebenen Oberfläche und des teilweise kiesigen Wegs eine Begleitperson mitnehmen. Der Garten wird in der Regel nur zu Veranstaltungen geöffnet, ist aber gut einsehbar.