Klimaschutz

Ramadama - die Umweltsäuberungsaktion

Jährlich im März findet die landkreisweite Säuberungsaktion "Ramadama" statt. Auch die Stadt Geisenfeld beteiligt sich daran. Mitmachen kann kann die ganze Bevölkerung. …mehr

Projekt zum Klimaschutzkonzept: Leuchtenaustausch im Rathaus Geisenfeld

Der Bauausschuss der Stadt Geisenfeld hat beschlossen,  die Rathausbeleuchtung unter dem Gesichtspunkt der Energieeinsparung zu erneuern. Die Stadt Geisenfeld hat  die Firma Elektro Neuber aus Wolnzach mit der Umsetzung beauftragt. Man hat sich zum Ziel gesetzt, durch jährliche Investitionen den CO2 Ausstoß bei den Liegenschaften stetig zu verringern. Beim neuen Rathaus wurde die 35 Jahre alte Beleuchtung in den Büros, im Treppenhaus sowie in den Toiletten ausgetauscht. Das Einsparpotenzial beim Strom ist enorm: rund 90 Prozent. …mehr

Klimaschutzkonzept für die Stadt Geisenfeld

Die Stadt Geisenfeld hat bereits vor längerer Zeit ein integriertes Klimaschutzkonzept verabschiedet, das mit wissenschaftlicher Begleitung erarbeitet wurde. Gefördert wurde das Projekt durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Die Stadt hat sich zum Ziel gesetzt, die Energiewende vor Ort umzusetzen. Ziel ist es, in allen Bereichen Energie und CO2-Emissionen einzusparen und die Nutzung erneuerbarer Energien zu stärken.  …mehr

drucken nach oben