Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Stadt und VGem Geisenfeld  |  E-Mail: katharina.missbrandt@geisenfeld.de  |  Online: http://www.geisenfeld.de

AKTUELLES

Bürgerentscheid zum „Geplanten Gewerbegebiet Ilmendorf-Nord“
Auf Grundlage der Beschlüsse vom 23.10.2018 und 20.12.2018 stimmte der Stadtrat in seiner Sitzung am 04.02.2019 mehrheitlich dafür, das Vorantreiben des Bauleitplanverfahrens zu unterstützen und empfiehlt deshalb mit NEIN zu stimmen:  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Die Grüngutsammelstelle ist ab 16.02. für ein Monat jeweils samstags von 9-14 Uhr geöffnet.  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt.  ...mehr
Thomas Amort erlangt Ausbilderschein
Bauhof Geisenfeld als Ausbildungsstätte mit zwei Ausbildern hervorragend aufgestellt  ...mehr
VOLKSBEGEHREN ARTENVIELFALT „Wir retten die Bienen“
Herzliche Einladung zum Vortrag von Prof. Hans Leppelsack!  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Die Grüngutsammelstelle hat am 12.01. und am 19.01. von 09-12 Uhr geöffnet. Hier können auch die Christbäume entsorgt werden. Diese müssen allerdings abgeräumt abgeliefert werden.  ...mehr
Bayrischer Bauernverband
Der Bayerischer Bauernverband (BBV) und die Untere Naturschutzbehörde am Landratsamt Pfaffenhofen a.d.Ilm haben sich in vier Handlungsfelder auf neue Perspektiven beim Bibermanagement im Landkreis verständigt.  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Helmut Hofer und Peter Pflieger vereidigt (Artikel PK vom 12.10.2018)  ...mehr
Susanne Anzinger
Susanne Anzinger absolviert Beamtenlaufbahn und schließt mit sehr gutem Ergebnis und akademischem Grad ab  ...mehr
Geisenfeld und Ernsgaden begrüßen neue Mitarbeiter
Insgesamt 23 Angestellte haben ihren Dienst begonnen  ...mehr
Verkehrsführung in der Grabengasse
Zum Schulbeginn am 11.09.2018 wird die Verkehrsführung in der Grabengasse geändert.  ...mehr
Abriss des „Alten Chinesen“
Der Abbruch des um 1800 erbauten „Alten Chinesen“ hat in den Sommerferien reibungslos funktioniert.  ...mehr
Verlegen der Kanalleitung nach Ilmendorf
Von der 6 Kilometer langen Leitung die vom Pumpwerk in Höhe der Klapsmühle bis zur Kläranlage Geisenfeld führt, sind bis Ende August schon knapp 2,7 km verlegt worden.  ...mehr
Gadener Strasse
Die Baumaßnahmen an der Gadener Strasse BA III gehen zügig voran. Die Baumaßnahme liegt im Zeitplan.  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Der Müllcontainer in Rottenegg ist aufgrund der Veräußerung des Grundstückes versetzt worden  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Der Briefkasten in Rottenegg ist aufgrund der Veräußerung des Grundstückes versetzt worden  ...mehr
Neue Einfriedung für Trainingsplatz
Wie schon in den vergangenen Monaten durch den Bauzaun angedeutet, soll der Platz neben dem Hallenbad, als Trainingsplatz für den FC Geisenfeld genutzt werden. Derzeit sind nun die Arbeiten für die dauerhafte Lösung im vollem Gange und werden etwa 2 Wochen in Anspruch nehmen.  ...mehr
Enge Zusammenarbeit der Bauhöfe von Geisenfeld und Ernsgaden
Die gemeinsame Erledigung der Aufgaben ihrer kommunalen Bauhöfe haben jetzt die Stadt Geisenfeld und die Gemeinde Ernsgaden vereinbart. Entsprechende Beschlüsse fassten der Geisenfelder Stadtrat und der Gemeinderat von Ernsgaden. Die Bürgermeister Christian Staudter und Karl Huber unterzeichnete  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Ab sofort online: Das Solarpotenzialkataster für den Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm! Der Landkreis Pfaffenhofen a.d.Ilm hat ein Solarpotenzialkataster erstellen lassen und das Potenzial zur Nutzung von Sonnenenergie für jedes Dach im Landkreis errechnen lassen. Ab sofort können Sie mit dem Katas  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Fundtiere aus dem Bereichen Geisenfeld werden in der Tierherberge des Tierschutzvereines Pfaffenhofen untergebracht.  ...mehr
Das Wappen der Stadt Geisenfeld
Anbei finden Sie die Broschüre zu dem Städtebaulichen Entwicklungskonzepts  ...mehr

drucken nach oben